Für junge Menschen aus dem Ausland bieten wir die unbürokratische Chance, über uns einen Platz für einen Freiwilligendienst in Deutschland zu erhalten.
Unser "Incoming-Programm" ist vielleicht auch für dich der beste und einfachste Weg, um in Deutschland "anzukommen". Aber auch, um Deutschland von seiner stärksten Seite kennen zu lernen. Und nicht zuletzt, um dich sogar auch noch in einer sinnvollen und gesellschaftlich hoch geschätzten Weise einzubringen.

 

Das Incoming ist kein eigenständiges Programm, sondern eine "Trumpfkarte" des FSJ.

Entsprechend darfst du dich auch hier freuen auf:Taschengeld (mind. 150 €), Unterkunft und Verpflegung (oder finanzieller Ersatz), Versicherungen (Kranken-, Unfall-, Haftpflicht), geregelter Urlaub, 25 Seminartage bei EOS und die Fahrtkosten zu den Seminaren (du trägst die Reisekosten), organisatorische Unterstützung (Visum...) und persönliche Betreuung durch EOS!

Deine Chancen für INCOMING sind gut, wenn du:

- Deinen ständigen Wohnsitz außerhalb von Deutschland hast (Deutsch nicht deine Muttersprache ist)

- Du in den letzten 5 Jahren nicht mehr als 6 Monate in Deutschland verbracht hast

- Eventuell ein polizeiliches Führungszeugnis aus dem Heimatland besorgst (gelegentlich erforderlich)

- Mindestens 18 Jahre alt bist

- Grundlegende Deutschkenntnisse mitbringst (meist Level B1, je nach Einsatzstelle)

- 12 Monate in einer sozialen Einrichtung (Heilpädagogik, Altenpflege...) mitarbeiten willst (Vollzeit)

- Gegebenenfalls (je nach Land) ein Visum (Aufenthaltsgenehmigung) beantragst

Bei allen Fragen kannst du ganz unkompliziert unsere Ansprechpartner kontaktieren:

Sarah Bulang, +49(0) 761 - 600 80 142,  sarah.bulang(at)eos-ep.de,  oder:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49 (0) 761- 600 800 6 - Wir holen dich rein!


Zur Online Anmeldung

 

Wenn wir uns einig sind, gibt es wenig, was wir nicht können. Aber: Wenn wir uneins sind, gibt es wenig, was wir können.

John F. Kennedy